Zaep AntiSpam!  
 
     
Aktuelles Produktinfo Hilfe Bestellen Weitere Produkte Kontakt  Version 3.0 
Funktionen Eigenschaften Screenshots  
 
 
Zaep Funktionen
 
Zaep hält Ihnen Spam eMails vom Leibe. Wie Zaep das zustandebringt und was Sie dabei alles allgemein für den Server und individuell für den Benutzer konfigurieren können, finden Sie hier:
 
Anforderung und Bestätigung  
 
Schickt Ihnen jemand zum ersten Mail ein eMail, dann überprüft Zaep auf zwei Wegen, ob es ein eMail ist, dass Sie erhalten wollen.
 
Zaep schickt eine Anforderung zur Bestätigung an den Absender des eMails. Bekommt Zaep dabei eine Fehlermeldung zurück, dann weiss es, dass dieses eMail von einer nicht existierenden eMail Adresse abgeschickt wurde. Der Absender wird auf die Sperrliste gesetzt.
 
Wird die Anforderung erfolgreich zugestellt und bestätigt der Empfänger durch einen Klick auf den im eMail enthaltenen Link oder durch einfaches antworten auf die Anforderung, so kommt er auf die Freigabeliste und Sie erhalten alle eMails von ihm problemlos zugestellt. Wird der Bestätigungslink nicht innerhalb eines definierten Zeitraums nicht geklickt oder zeitgerecht auf eine eMail Adresse geantwortet, so landet der Absender auf der Sperrliste.
 
Über das Webinterface können Sie jeder Zeit die Sperr- und Freigabeliste adaptieren und auch eine Liste noch offener Anfoderungen ansehen. Da Zaep vielfach auch in Unternehmen zum Einsatz kommt, unterstützt es natürlich auch globale Liste, die bei Bedarf auf alle oder nur auf ausgewählte Benutzer Anwendung finden. Benutzerspezifische Einstellungen haben jedoch Vorrang.
 
Benutzerdefinierte Anforderung  
 
Sie können allgemein, aber auch für jedes Konto, das über Zaep abgefragt wird, den Text der Anforderung beliebig ändern. Verwenden Sie dabei auch Platzhalter, die zur Laufzeit durch aktuelle Werte ersetzt werden.
 
So können Sie für geschäftlich genutzte eMail Adressen einen förmlichen Text verwenden und für Ihre privaten eMail Adressen eine legereren und freieren.
 
Akzeptierte und erlaubte IP Adressen  
 
Manchmal ist es nicht wichtig, wer Ihnen ein eMail geschickt hat, sondern von welcher IP Adresse das Mail zugestellt wurde. Tragen Sie einfach jene Mailserver ein, von denen Sie ohne Einschränkung eMails empfangen möchten. eMails von diesen IP Adressen werden ohne Anforderung/Bestätigung sofort empfangen. Diese Funktion ist gerade bei Webformularen besonders hilfreich, denn diese eMails sind ja erwünscht (ansonsten hätte das Formular wenig Sinn).
 
Auf der anderen Seite wollen Sie natürlich Ihren Zaep Server und dessen Konfiguration vor fremden und unbefugten Zugang schützen. Legen Sie also fest, von wo aus die Konfigurationsschnittstelle von Zaep besucht werden darf.
 
Statistiken  
 
Zaep zeichnet auf, wie es für Sie arbeitet und zeigt, wie effektiv es gegen Spam vorgeht. Sie können auf Basis dieser Informationen auch Ihre Konfiguration weiter verbessern. Diese Statiken gibts natürlich "Zaep weit" und auch Benutzer-spezifisch.
 
Schauen Sie sich diese Kennzahlen genau an und Sie werden überrascht sein, wie viele eMails Zaep jetzt von Ihnen fernhält, weil es sich um Spam handelt.