Zaep AntiSpam!  
 
     
Aktuelles Produktinfo Hilfe Bestellen Weitere Produkte Kontakt  Version 3.0 
Funktionen Eigenschaften Screenshots  
 
 
Zaep Eigenschaften
 
Zaep ist einfach zu bedienen und vielseitig einsetzbar und passt dabei sogar gerade noch auf die gute alte Diskette. Instalieren Sie es und lassen Sie sich überzeugen!
 
Benutzer Interface  
 
Konfigurieren Sie Zaep entweder direkt auf dem PC oder (wie bei Zaep Professional) über die Fernwartung via Webinterface. Details zu jedem einzelnen Menüpunkt bzw jeder Einstellung können Sie in der Online Hilfe nachlesen.
 
Jeder einzelne Benutzer kann die Einstellungen seines Zaep Kontos nach seinen Wünschen ändern. Er kann einen eigenen Anforderungstext entwerfen, die Zaep Einstellungen so ändern, dass Absender mehr Zeit haben, auf Anfoderungen zu antworten oder aber auch seine eigene eMail Signatur verwenden.
 
Lässt sich keine geeignete Einstellung für die Maillinglisten finden, an denen Sie teilnehmen, so haben Sie die Möglichkeit, eMails mit bestimmten Betrefftexten automatisch von Zaep durchzulassen.
 
Ein Zaep Benutzer kann sich jederzeit mit dem Zaep Server verbinden und überprüfen, ob noch unbestätigte Anforderungen vorliegen oder ob aus welchem Grund auch immer (meist aber aufgrund der verspäteten Bestätigung), Absender ungewollt auf die Sperrliste gerutscht sind.
 
Sehen Sie hier, was Sie erwartet, wenn Sie als Administrator oder Benutzer Zaep konfigurieren möchten ... zu den Screenshots
 
Zaep für zu Hause, Firma, Großunternehmen  
 
Zaep Standard ist dafür gedacht, zu Hause eingesetzt zu werden. Zaep läuft dabei auf dem selben Rechner, der auch die eMails empfängt. Wichtig dabei ist nur, dass dieser Rechner auch permanenten Zugang zum Internet hat. Nur so können alle eingehenden Bestätigungen auch registriert und aufgezeichnet werden.
 
Zaep Professional dient in Ihrem Firmennetzwerk als Mailproxyserver und schützt so alle eMail Konten, die über Zaep abgefragt werden, vor den umliebsamen Spam eMails. Bisher konnten wir noch kein oberes Limit für die Anzahl der mittels Zaep geschützen eMail Konten heraustesten, denn die Belastung des Servers ist minimal.